23.05.2024

ENERGY HUB - Port of Wilhelmshaven 2024

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Transformation vorausschauend gestalten“.

Der ENERGY HUB Port of Wilhelmshaven zu Gast in der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin.

🧠 Dieses Mal unter dem Motto „Transformation vorausschauend gestalten”. Was diese Veranstaltung zu bieten hat(te)? Es war für jeden etwas dabei…

💬🗨️ Panels, Stand-Up-Arena, Podiumsdiskussion: Wie steht es um den
Wasserstoffhochlauf in Gesamtdeutschland (Zoom Out) und was kann die Region rund um Wilhelmshaven dazu beitragen (Zoom In). Mit hochkarätigen Speakern aus Politik, Verbänden und Wirtschaft wurde der Status Quo beleuchtet und die Energieversorgung der Zukunft skizziert.

☝ Fazit? Der Rahmen für Nachfrage und Netz ist gesetzt. Es ist Zeit die Produktion intensiv voranzutreiben.

Ein neues 5G-Netz muss her: 𝐆ewissheit, 𝐆eschwindigkeit, 𝐆eld, 𝐆unst, 𝐆emeinschaft.

 

🎯 Präsentation von konkreten Lösungsansätzen:

1. CO2-Positionspapier: Im Rahmen der beiden Round Table (07.11.23 und 14.03.24) wurde über die Eckpunkte der Carbon Management Strategie der Bundesregierung angeregt diskutiert. Die ENERGY HUB interne Arbeitsgruppe CO2 erarbeitete daraufhin ein Positionspapier, das nun vorgestellt wurde.

2. Modellregion Wilhelmshaven: Um den Wasserstoffhochlauf zu ermöglichen geht die Region mutige Wege. Die Vorstellung des Positionspapiers des Energy Hubs zeigt auf, dass sich die Wirtschaftlichkeitslücke durch einen Cross-Sektor-Ansatz schließen lässt.

3. Umsetzung im Fokus: Das Fraunhofer Institut gab ein Update zu den Entwicklungen, die Unternehmen pitchten ihre aktuellen Projekte und auf dem Dach des KUBUS in der niedersächsischen Landesvertretung gab es sogar eine Ausstellung zum Anfassen und Erleben.

🍴🍷 Vorabendprogramm: In geselliger Atmosphäre wurde sich gemeinsam in der Wartehalle bei leckeren Speisen und kalten Getränken auf den Veranstaltungstag eingeschworen.

🐟🌊 Fisch gehört zum Brötchen wie Erneuerbare Energie zum Norden: Glück auf die Hand von der Nordseeküste direkt nach Berlin – Wie auch im letzten Jahr, war der Fischbrötchenstand bei allen ganz hoch im Kurs.

🤝 Unser Resümee (nach James Norbury): „Was ist wichtiger“, fragte Großer Panda, „der Weg oder das Ziel?“ „Die Gefährten“, sagte Kleiner Drache.

❤️ Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Einladung zu dieser richtungsweisenden Veranstaltung.
Die Initiative ENERGY HUB: Wilhelmshaven: Die Jade-Weser-Region als Wasserstoffzentrum Deutschlands – das ist das Ziel des ENERGY HUB Port of Wilhelmshaven. Um das Ziel zu erreichen, haben sich mehr als 50 Unternehmen, Institutionen, Verbände und wissenschaftliche Einrichtungen zu einem durch die Wirtschaftsförderung Wilhelmshaven administrierten Projektverbund zusammengeschlossen.


Galerie

Weitere News

  • Heute mit Anne T.

    Karma - what goes around comes right back around. Auch in der Arbeitswelt?


  • 👋 Hallo aus Berlin von der DZ BANK AG Capital Markets Conference 2024.

    22. bis 24. April 2024


  • Robert C. Spies zu Gast in Berlin

    Security by Design


  • (Nicht) Noch ein Jahresrückblick...

    2023 war für uns...


  • t@f - der talk @ FOR!MPACT.
    Mit David Canal V.

    Kolumbien in Europa - ein kleiner Einblick in die cross boarder Allianz


  • FOR!MPACT @ EXPO REAL 2023

    EXPO REAL, 4. bis 6. Oktober 2023


  • Friends of the North

    German Danish Business Forum, 6. September 2023


  • Bremen, 16. Mai 2023

    Wird die energieautarke Immobilie das Asset von morgen?


  • ENERGY HUB - Port of Wilhelmshaven 2023

    Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Transformationsprozesse als nationale Verantwortung“.


  • If we all give a little more...

    Am 31. März 2023 waren wir in Rahmen unseres quartalsweise veranstalteten Social Team Events in ehrenamtlicher Sache unterwegs.


  • FOR!MPACT @ EXPO REAL 2022!

    Unsere erste Messe.


  • Neue Chancen durch Transformation

    Juliane Sakellariou gründet FORIMPACT: Expertennetzwerk unterstützt inhabergeführte Unternehmen und Wirtschaftsförderungen beim Transformationsprozess


Heute mit Anne T.

Karma - what goes around comes right back around. Auch in der Arbeitswelt?
Auf einen t@f mit Anne Tischer